ZUSCHLÄGE

Wochenenden 7-8, 14-15, 21-22 Mai und von 25 Juni bis 4 September 2016


FahrkartenartZermatt
(6)(8)
normaljunior (4)

Zuschläge Zermatt: zu erwerben unter Vorlage einer italienischen Mehrtageskarte oder einer Saisonkarte.

25,00 12,50
Tarife  in euro.

(4) preise für Kinder, die nach dem 31.10.2000 geboren sind, unter Vorlage des Ausweises und persönlichem Erscheinen;

(6) internationaler Zuschlag, gültig am Ausstellungstag, auf den Schweizer Anlagen der Zermatt Bergbahnen Ag (Matterhorn-Gebiet). Gruppen und Baby werden keine Freikarten zuerkannt;

(8) ein nach dem 31.10.2008 geborenes Kind hat Anspruch auf einen kostenlosen Skipass für die gleiche Gültigkeitsdauer wie die gleichzeitig von einem erwachsenen Begleiter erworbene Karte (im Maß von eins zu eins); unbegleitete Kinder, einen 50% Rabatt auf den regulären Tarif für Erwachsene erhalten (unter Vorlage des Ausweises und die persönliche Anwesenheit des Kindes);


HINWEISE FÜR ALLE SKIPÄSSE

(b)
für die auf Keycard ausgegebenen Skipässe wird eine Kaution von € 5,00 verlangt, die bis zum 1.05.2017 zurückerstattet wird;

(c) die Tarife können bei Kursschwankungen Euro/Schweizer Franken Änderungen unterliegen;

(d) die Skipässe sind gemäß den am Kartenschalter ausgehängten Uhrzeiten benutzbar; die Abfahrt von Breuil-Cervinia ist bis eine Stunde vor Schließung der Schweizer Anlagen gestattet;

(e) die Halfpipe auf dem Gletscher ist nur mit Skipass zugänglich; die Übertreter erhalten eine Geldbuße von € 50,00;

(f) während der Bergfahrt ist es strengstens untersagt, sich aus den Bügeln auszuklinken; die Übertreter müssen mit den entsprechenden Bestrafungen rechnen;

(g) versicherung: Auf Kundenwunsch ist es möglich, (zum Skipass und Karten) eine Versicherung gemäß Preisliste zu erwerben. Dabei müssen Vor- und Nachname des Skipassinhabers angegeben werden; für Informationen über die Sicherheiten und Deckungen fragen Sie bitte am Kartenschalter nach dem Informationsmaterial; beim Kauf der Versicherung wird vorausgesetzt, dass die Fristen und Bedingungen bekannt sind;

(h) die Öffnungs- und Schließzeiten der Bergbahnen und Pisten auf Schweizer Gebiet stehen unter der Verantwortlichkeit der Zermatt Bergbahnen AG, die nach eigenem Ermessen die Öffnungs- und Schließzeiten sowie die Betriebsdauer der Bergbahnen und Pisten festlegen kann. Die Preise für die Skipässe gelten unabhängig von der Anzahl der Bergbahnen und Pisten, die im Zeitraum der Gültigkeit geöffnet sind.