Winter Park Torgnon

Unter den größten im Aostatal, mit Zauberteppichen (2), einem großzügigen Lehrparcours für die Kinder (gut abgesteckt), Pisten für Gummireifen und eine Snowpark. Das Kinderparadies bietet verschiedene Hüpfburgen, Trampoline, Rotocubo, Karussell, diverse Schaukeln, Rutschen und Miniquad-Piste. Ein Treffpunkt sowohl für die Kleinen als auch für die Großen, die hier neben den „klassischen“ Abfahrten auf der Piste eine zusätzliche Attraktivität vorfinden.

Schon allein die Hüpfburgen üben eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Kinder jeden Alters aus. Und besonders, wenn sie im Schnee zwischen den Pisten befinden. Kommt dann noch die Möglichkeit hinzu, auf weichen Schlitten zu rutschen, die wie Motorräder ausschauen, oder sich bei wilden Abfahrten mit den Gummireifen den Berg hinunterzustürzen. Dann macht es Spaß. Der Winter Park von Torgnon wird 12 Jahre alt und wird jedes Jahr von 5800 bis 6500 kleinen Besuchern frequentiert. Er ist problemlos zu erreichen. Mann muss nur mit der Seilbahn, einer Kabinenbahn, die von der Mitte des Ortes abgeht, hochfahren und anschließend  kurz den Weg bergab gehen, der zur Mulde von Chantorné, auf 2000 Metern Höhe, führt. Es besteht keine Gefahr, sie aus den Augen zu verlieren, denn die Hüpfburgen stehen im Zentrum der Skipisten. Sie bieten ein hervorragendes “Basislager” für kinderreiche Familien: die größeren Kinder können mit einem Elternteil skifahren gehen, während die kleineren beim anderen Elternteil bleiben. Und dann kann man sich abwechseln.

Der Lehrparcours, auf dem die Anfängerskikurse abgehalten werden, liegt gleich neben dem Winter Park. Und es ist derselbe Zauberteppich (die Skilifte von einst sind in den Ruhestand getreten), der sowohl die Skikursler als auch die Gummireifenrutscher an den Startpunkt befördert (keine Angst, die Abfahrten sind separat). Auf Englisch heißen sie Tubbings, und es gibt sie in zwei Größen, für die Großen, und für die Kleinen (ab 4 oder 5 Jahren, je nach Mut). Den Kleinsten steht ein eigener Zauberteppich zur Verfügung. Mit weichen Sitzmöglichkeiten aus Gummi und einer eigenen Abfahrt, die weicher und kürzer ist.

Und allen können sich auf diversen Hüpfburgen vergnügen. Das einzige Problem ist, dass man die Schuhe ausziehen muss (und umso mehr die Skistiefel) und über kurz oder lang nasse Füße bekommt (man sollte daher für alle ein Paar Strümpfe zum Wechseln mitnehmen). Wenn man auf der einen Seite keine Lust mehr hat, kann man auf der anderen Seite Trampolin springen oder an den Holzgerüsten spielen, mit Schaukeln und Rutschen. Im Winter Park kann man auch picknicken, wenn man jedoch nicht dazu ausgestattet ist, dann kann man zu Fuß (oder mit dem Zauberteppich) zu einem der nahegelegenen Verpflegungsstände gehen. Eine kinderfreundliche Neigung, die Torgnon schon immer zu eigen war. Die Form des Geländes bietet eine kontinuierliche Sonnenbestrahlung, und die muldenförmige Beschaffenheit des Skigebietes bietet den Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder beim Skifahren stets im Auge zu behalten und sich trotz allem zu erholen.


PREISE FÜR KINDERPARADIES/LEHRPARCOURS/WINTER PARK SAISON 2016-2017
Tageskarte € 7,00
5 Tageskarten € 30,00
Hin- und Rückfahrt Seilbahn + Kinderparadies* € 14,00
Tagesskipass sonn- und feiertags + Kinderparadies* € 35,00
Tagesskipass werktags + Kinderparadies* € 28,00
Teen Tagesskipass sonn- und feiertags + Kinderparadies* € 32,00
Teen Tagesskipass werktags + Kinderparadies* € 26,00
Junior Tagesskipass sonn- und feiertags + Kinderparadies* € 26,00
Junior Tagesskipass werktags + Kinderparadies* € 21,50
Baby Tagesskipass + Kinderparadies** € 7,00

*Bei gemeinsamem Kauf
** In Begleitung von einem Erwachsenen mit einem erworbenen Tagesskipass



Ticketverkaufsstelle Torgnon
Loc. Molinet 2
11020 Torgnon (AO)
Tel. +39 0166 540212
Fax +39 0166 540070