ENTDECKUNG VON VALTOURNENCHE

“Valtournenche, où est-tu? Sans toi je suis perdu".

Valtournenche, wo bist du? Ohne dich ich bin verloren”
Ein Satz, der besagt, das was das Hertz empfindet, von den ihren Wurzeln lieben… Aber machen Sie sich Keinen Illusionen: es kann auch Ihr vorkommen! Ob Sie durch eine Wiese in voller Blüte gehen spazieren, Können Sie nach dem Parfum des Harz riechen und sich auf dem Rand des Teich setzen, sogar jedem die Hände drucken und jenseits der verscheiten Bergen schauen.

Können Sie sich auf die Abhangen klettern, um die Steinbocken zu sehen. So erstehet das Gebet natürlich: ein Hymnus auf das Leben, auf die Einfachheit.
So Können Sie danken, um diese Ruhe zu fühlen…
Wir denken dass der Welt ist alles hier….unter dieser heiterer Himmel, mit der Kühe auf die Weide und ein Hirtenknabe, der pfeifet… eine Tasse Schlagsahne ….ein Lächeln, um das Willkommen unseren Gäste zu heiβen.
All das ist ansteckend…. Wollen Sie sich in diesem traumhaften Welt stürzen? Also wir warten auf Sie!